Zauber der Operette - Wiener Operetten-Revue

Schlosshof im Schloss Freudenstein
Schlossplatz 4
09599 Freiberg

Tickets from €19.00 *
Concessions available

Event organiser: Veranstaltungsbüro Wünsch, Schumannstr. 5, 55595 Hargesheim, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Das Ensemble ist seit 2002 in Europa unterwegs und hat schon über 1 Millionen Gäste begeistert. Es zählt somit zu den erfolgreichsten Operetten-Ensembles der heutigen Zeit !

Auch nach über 100 Jahren fasziniert die Operette immer noch mit ihren unvergesslichen Melodien.

Ein paar Takte genügen, und schon hellt sich die Stimmung auf, man möchte singen, ist einfach hingerissen von diesen Melodien. Genau das tun die Mitglieder des Gala Sinfonie Orchesters aus Prag mit ihrem Können, mit kraftvoller Anmut und romantischer Gefühlsseligkeit, sie entfesseln einen wahren Walzerrausch auf der Bühne.
Zusammen mit den international bekannten Solisten, 2 Sopranistinnen, einem Tenor und dem Johann Strauß Ballett wird die schier überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig.

Aus der Fülle der Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt. Zum Repertoire gehören u.a. Titel wie der „Kaiser Walzer“, „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Ich bin die Christel von der Post“, „Brüderlein und Schwesterlein“, „An der schönen blauen Donau“, der „Can Can“, die „Tritsch-Tratsch Polka“ und selbstverständlich der „Radetzky-Marsch“.

Zum Ensemble gehört das seit langem bestehende und überaus bekannte Johann Strauß Ballett. Es handelt sich hierbei um ein elitäres Solistenensemble, welches sich aus den begabtesten Tänzerinnen und Tänzern der Staatsoper Prag zusammensetzt. Das Ballett-Ensemble verfügt über einen umfangreichen Fundus herrlicher Kostüme.
www.zauberderoperette.de

Dauer 2x 60 Min
Abendkassenaufschlag: 3,- €

Location

Schloss Freudenstein
Schlossplatz 4
09599 Freiberg
Germany
Plan route

Inmitten der historischen Innenstadt Freibergs steht Schloss Freudenstein, das als modernes Gebäude mit 500 Jahre alter Bausubstanz zwei bedeutende Sammlungen beherbergt. Das Schloss ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und eine Besichtigung lässt sich besonders gut mit einem kleinen Bummel durch die malerische Innenstadt verbinden.

Im 12. Jahrhundert wurde Schloss Freudenstein ursprünglich als Burg erbaut, die den Silberbergbau schützen sollte. 1577 hatte Freudenstein sein Aussehen grundlegend verändert: Als Schloss im Stil der Renaissance diente es Verteidigungsanlage, was am romanischen Rundturm noch heute erkennbar ist. 1784 erfolgte dann der Umbau zum Magazin. Die Bausubstanz wurde durch die Jahrhunderte hinweg immer wieder den Wünschen der Besitzer angepasst, seit 2003 dient es als Ausstellungs- und Archivgebäude, das in seiner historischen Substanz ein modernes Gebäude beherbergt und so ein einzigartiges Beispiel für innovativen Neuaufbau ist. Wo einst die Landesherren residierten, neue Kurfürsten auf die Welt kamen und rauschende herzogliche Hochzeiten gefeiert wurden, ist heute kulinarisch wie kulturell einiges zu erleben.

Mit der terra mineralia ist in den Räumen des Schlosses Freudenstein die weltgrößte Mineralienschau beheimatet. Die Dauerausstellung der TU zeigt Exponate aus aller Welt und eröffnet eine glitzernde und funkelnde Welt der Kristalle. Im Bergarchiv werden als Teil des Sächsischen Staatsarchivs archivarische Zeugnisse der Bergverwaltung und Bergbaubetriebe verwahrt. Die Karten, Pläne und Bücher aus sechs Jahrhunderten bilden ein einzigartiges Archiv, weltweit einmalig und für jeden zugänglich.