Rock meets Klassik in den Gärten der Welt - Keimzeit und das Deutsche Filmorchester Babelsberg

Gärten der Welt
Blumberger Damm 44
12685 Berlin

Tickets from €36.20
Concessions available

Event organiser: Grün Berlin Service GmbH, Mariendorfer Damm 1, 12099 Berlin, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Erwachsene

per €36.20

Erwachsene inkl. Seilbahn

per €40.05

Jahreskartenbesitzer

per €30.70

Jahreskartenbesitzer inkl. Seilbahn

per €34.55

Kinder (4-14 Jahre)

per €21.90

Kinder (4-14 Jahre) inkl. Seilbahn

per €25.75

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Inhaber einer gültigen Jahreskarte 2019 der Grün Berlin GmbH erhalten pro gültiger Jahreskarte Rabatt auf EIN Ticket.

Die Jahreskarte ist sowohl beim Ticketkauf, als auch am Einlass vorzuweisen.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Zusammen auf einer Bühne: Keimzeit und das Deutsche Filmorchester Babelsberg

14. September 2019, 19 Uhr | Einlass: 17 Uhr
Anreise am besten mit U5 und anschließender Seilbahnfahrt in die Gärten der Welt

Die Gärten der Welt laden zu einer Premiere ein: am 14. September 2019 treten zum ersten Mal ein klassisches Orchester und eine Rockband gemeinsam in der Arena auf. Die beiden außergewöhnlichen Formationen spielen Stücke aus Ihrem Album „Zusammen“.

Die Band Keimzeit hat sich 1982 in Lütte bei Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) zunächst unter dem Namen „Jogger“ gegründet. Sie begann mit vier Geschwistern – drei Brüdern und einer Schwester. Geblieben sind Norbert (Gesang) und Hartmut Leisegang (Bass). Ihren kommerziell bislang größten Erfolg feierten Keimzeit mit dem Lied „Kling Klang“. Dies wurde unzählige Male gecovert, zuletzt von Heino auf seiner Rockplatte „Mit freundlichen Grüßen“.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg ist der Nachfolger des Ufa- und später Defa-Sinfonieorchesters. In den vergangenen 20 Jahren wurden mehr als 500 Musiktitel für nationale und internationale Filmproduktionen aufgenommen. Neben etlichen Tourneen und TV-Einsätzen, von der Jose-Carreras-Gala bis zur Bambi-Verleihung, gab es immer wieder Live- und Studiokooperationen mit Popgrößen wie Sting, Peter Fox und Rammstein.

Die erste Kooperation zwischen Band und Orchester fand bereits 2010 statt. In den Folgejahren gab es wiederholt gemeinsame Auftritte. Somit war die gemeinsame Platte die logische Konsequenz. Präsentiert werden auf dem Album „Zusammen“ 15 Songs aus 30 Jahren Bandgeschichte, von Neugeschriebenem bis hin zum Keimzeit-Klassiker „Singapur“.

Das Konzerterlebnis kann durch die Anreise mit der Seilbahn über den Kienbergpark noch gesteigert werden. Von der U-Bahnstation Kienberg (Gärten der Welt) der Linie U5 erreicht man die Gärten der Welt komfortabel und mit einzigartigem Ausblick über Berlin.

Die Jahreskarte ist am Veranstaltungstag zusammen mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

Eingänge
Haupteingang Blumenberger Damm: Bus X69, Haltestelle Blumenberger Damm/Gärten der Welt
Eisenacher Straße: S7 Bhf. Marzahn / Bus 195, U5 Bhf. Hellersdorf / Bus 195
Tälchenbrücke und Eingang Süd: automatisierte Eingänge

Seilbahn: U5 Haltestelle Kienbergpark/Gärten der Welt

Eine Veranstaltung der Grün Berlin Service GmbH

Location

Gärten der Welt
Eisenacher Straße 99
12685 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Mit den Gärten der Welt ist in Berlin eine der wohl schönsten Idyllen der Stadt, eine Oase für die Seele, entstanden. Gartenkunst aus fünf Kontinenten in Verbindung mit ausgedehnten Wiesen und Blumenbeeten wird hier eindrucksvoll präsentiert.

Ab dem 1. Dezember 2017 zeigen die Gärten der Welt neben den 9 traditionellen Gärten, wie den Chinesischen oder den Japanischen Garten, viele neue Attraktionen, welche auf dem Weg zur IGA Berlin 2017 entstanden sind. Insgesamt sind die Gärten der Welt nicht nur schöner, sondern auch noch internationaler und um 20 Hektar größer geworden. Die Seilbahn schafft zudem eine einzigartige Verbindung zwischen dem Kienbergpark am U-Bahnhof „Kienberg - Gärten der Welt“ und den Gärten der Welt.

Der neue Englische Garten wird durch die traditionelle englische Landschaftsgestaltung mit einem Cottage, einem Rosen- und Staudengarten, einer Obstwiese und weiten Rasenflächen geprägt.
Der bauliche Höhepunkt ist die neue Arena. Ihr im Stil eines klassischen Amphitheaters angelegter Zuschauerbereich bietet im Parkett und auf Rasenstufen 5.000 Gästen Platz.

Die neuen Internationalen Gartenkabinette zeigen individuelle und zeitgenössische Interpretationen von Gartenkultur und treten so in einen Dialog mit den traditionellen Gärten der Welt.
In den Wassergärten der „Promenade Aquatica“ sind die vielfältigen Erscheinungsformen des Wassers stimmungsvoll zu erleben.

Im Rahmen der IGA Berlin 2017 entstand der Wasserspielplatz „Konrad reitet in die Südsee“. Ein Kletterwal, Splashpad und ein Wasserwald, eine Riesenhängematte, Trampolin und überdachte Sitzplätze in Form von Südseehütten lassen den Spielplatz zu einem Highlight werden.
Das moderne Besucherzentrum empfängt seine Gäste als Begegnungs-, Tagungs- und Informationsort. Viele weitere Cafés und Restaurants bieten einen Einblick in die Geschmackswelt aus fernen Kulturen