PETER MURPHY - 40 years of Bauhaus, Ruby Celebration featuring David J

Columbia Theater
Columbiadamm 9-11
10965 Berlin

Veranstalter: target Concerts GmbH, Isabellastrasse 8, 80798 München, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Pressetext Peter Murphy und David J

Seit über vier Jahrzehnten aktiv hat sich Peter Murphy zwischen Post-Punk,
Gothrock und Anderem immer wieder neu erfunden. Als Frontmann der
hochgelobten Band Bauhaus machte er den Weg frei für gedämpfte Stimmung
und Atmosphäre in der musikalischen Landschaft des Post-Punk.

In den späten Siebziger und frühen Achtziger Jahren waren Peter Murphy und
seine Band Bauhaus neben Acts wie den Joy Division, Siouxsie And The Banshees
und The Cure wegweisend für die Post-Punk-, Darkwave- und Gothic-Szene. Ihr
größter Hit „Bela Lugosi Is Dead“ gehört längst zu einem der maßgeblichen
Songs des Genres.

Gegründet 1978 im englischen Northampton von Peter Murphy, David J und zwei
weiteren Kunststudenten, übernahm man den Namen der Weimarer Kunst- und
Designschule, die der Deutsche Walter Gropius 1919 gegründet hatte. Die 1979
erschienene Debütsingle „Bela Lugosi Is Dead“ wurde gleich ein Hit und die
folgende Radio-Session mit John Peel begründete den legendären Ruf von
Bauhaus.
Am 1. Oktober 1980 wurde schließlich das Debutalbum „In The Flat Field“ auf
dem legendären Label 4AD veröffentlicht, das nun – fast vierzig Jahre später –
auch den Kern der Konzertabende bilden wird: In voller Länge wird das
Kultalbum live dargeboten von Peter Murphy, dem Originalbassisten David J
sowie ihren Mitmusikern. Anschließend öffnet sich das Konzertprogramm und
Bauhaus-Songs aus allen künstlerischen Schaffensphasen bilden die verlängerte
Zugabe für die Fans.

Man sollte es nicht verpassen, wenn Peter Murphy zusammen mit David J und
Band in diesem Herbst auch vier deutsche Städte beehrt und den Spirit des
Achtziger Jahre Goth-Punks einmal mehr aufleben lässt.

Ort der Veranstaltung

Columbia Theater
Columbiadamm 9-11
10965 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Direkt am Columbiadamm in Berlin liegt eine neue, alte Eventlocation: Das Columbia Theater. Bereits 1951 baute die US Airforce für ihre auf dem Flughafen Tempelhof stationierten Soldaten das Kino Columbia Theater. Nach Abzug der Alliierten stand es zunächst leer, wurde dann als Columbia Fritz und später unter dem Namen C-Club betrieben.

Seit der Wiedereröffnung mit geändertem Konzept erstrahlt das Columbia Theater in neuem Glanz. Die Location bietet nun noch mehr als in der Vergangenheit einen Raum für Konzerte und Clubreihen im Indie -, Electronic -, Pop- und Retro Segment. Für die Einrichtung des denkmalgeschützten Juwels ist der Besitzer zurück in die Vergangenheit gereist, um das Theater im Stil der 50er Jahre aufzubereiten. Die Innenausstattung hat es in sich: Mobiliar, Holzpaneele mit Messingfugen und originale Farbtöne an den Wänden, ArtDeco-Tresen und vieles mehr versetzen die Gäste zurück in die 50er Jahre und machen den Besuch einer Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eine Lounge mit Biergarten sorgt außerdem für Entspannung.

Das Columbia Theater liegt zentral an der Grenze der Bezirke Kreuzberg und Tempelhof. Ein Taxistand, die Stadtautobahn und die öffentlichen Verkehrsmittel (Bushaltestelle „Columbiadamm/ Platz der Luftbrücke“ und U-Bahn „Platz der Luftbrücke“) befinden sich ebenfalls in direkter Nähe. Das Theater hat keinen eigenen Parkplatz. Auf dem Columbiadamm befinden sich jedoch ausreichend Parkplätze.