Mutare Ensemble - Weltstadt Paris (Die Musik Europas III)

Romanfabrik
Hanauer Landstr. 186 (Hof)
60314 Frankfurt am Main

Event organiser: Romanfabrik e.V., Hanauer Landstr. 186 (Hof), 60314 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets

Das Konzert muss leider entfallen.

Event info

Die Weltstadt Paris mit ihrem besonderen Flair hat immer wieder internationale Künstler – darunter auch viele Komponisten – angezogen. Hier bot sich ihnen Inspiration und ein geeignetes Umfeld, ihre Kreativität frei und weltoffen entfalten zu können. Künstlerische Haltungen, die verschiedene nationale Tendenzen vereinigten und zu etwas Besonderem und Neuartigem zusammenführten, fanden hier einen fruchtbaren Boden.
In unserem Programm finden sich Werke von drei Komponisten, die auf unterschiedliche Weise mit Paris verbunden sind, aber genau die oben genannten Qualitäten in ihren Werken erkennen lassen. Auf dem Programm Igor Stravinsky (1882 - 1971): Suite aus „Histoire du soldat“ für Klarinette, Violine und Klavier; Georg Philipp Telemann (1681 - 1767): 12. Pariser Quartett in e-moll für Traversflöte, Violine, Violoncello und Basso continuo und Serge Prokofieff (1891 - 1953): Quintett op. 39 für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabaß.

Eine Reihe der Romanfabrik in Zusammenarbeit mit dem Mutare Ensemble und der Jungen Deutschen Philharmonie Frankfurt. Mit freundlicher Unterstützung der A. und L. Haeuser Stiftung.

Location

Romanfabrik
Hanauer Landstr. 186 (Hof)
60314 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Romanfabrik in Frankfurt am Main ist seit mehreren Jahrzehnten ein Garant guter literarischer Unterhaltung. Als Ort der Begegnung und ästhetischer Erfahrung hat sich der gemeinnützige Verein im Frankfurter Kulturleben fest etabliert.

Die Romanfabrik besteht bereits seit 1985 als Literaturhaus für Literaten und Künstler. Was in einer Kellerkneipe mit regelmäßigen Lesungen, Autorengesprächen und literarischen Veranstaltungen begann, wird seit dem Umzug im Jahr 1999 erfolgreich fortgeführt. In den neuen Räumlichkeiten im Gelände des ehemaligen Frankfurter Brauhauses sorgen in Zusammenarbeit mit Künstlern und Musikern abwechslungsreiche Veranstaltungen für einen künstlerischen Mehrwert. Verschiedene Kunstschaffende, Autoren und Musiker waren in der Romanfabrik bereits zu Gast. Autorenlesungen, Konzerte von Chanson über Klassik bis hin zu Jazz oder die regelmäßig stattfindende Lyrikwerkstatt locken nicht nur Buchliebhaber und Schriftsteller an. Hier findet sich für jeden Geschmack das passende Programm.

Am besten ist die Romanfabrik mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Tramhaltestelle „Schwendlerstraße“ und die U-Bahnhaltestelle „Frankfurt am Main Ostbahnhof“ sind fußläufig erreichbar. Wer mit dem PKW anreist, findet Parkplätze in der naheliegenden Lindleystraße.