Abgesagt
Bisheriges Datum:

Her Noise

Bria Bacon, Sophie Prins, Lisa Rykena, Sarina Egan Sitinjak und Symara William  

Radialsystem - Halle
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Event organiser: Radialsystem GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist abgesagt.

Event info

Performance der Company Christoph Winkler

Konzept Christoph Winkler

Von und mit Bria Bacon, Sophie Prins, Lisa Rykena, Sarina Egan Sitinjak und Symara Williams
Musikalische Mitarbeit Lucrecia Dalt, Stine Janvin, Colin Self und Lena Wicke-Aengenheyster
Bühnenbild Valentina Primavera
Kostüm Marie Akoury
Technische Leitung Fabian Eichner
Produktionsleitung Laura Biagioni

Das Projekt „Her Noise“, das zum Abschluss des Jahres 2021 Premiere im radialsystem feiert, setzt sich vor diesem Hintergrund mit verschiedenen Aspekten weiblicher Stimmen auseinander: Die Tänzer*innen der Company Christoph Winkler beschäftigen sich mit Musikstücken, die einen besonderen Bezug zur weiblichen Stimme und ihrer Emanzipation herstellen und versuchen, einen körperlichen Ausdruck für diese zu finden. Darüber hinaus sind mit Lucrecia Dalt, Stine Janvin, Colin Self und Lena Wicke-Aengenheyster (MONSTER-FRAU) vier Künstler*innen eingeladen, gemeinsam mit den Tänzer*innen musikalisches Material zu erarbeiten. In einem Prozess geteilter Autor*innenschaft entsteht so eine musikalisch-performative Reflexion über die weibliche Stimme.


Eine Produktion der Company Christoph Winkler in Zusammenarbeit mit der Oper Dortmund, dem WUK Wien und dem radialsystem. Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes.

Foto „Her Noise“, Sarina Egan-Sitinjak (c) Gabriella Fiore

Location

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Als Institution ist das Radialsystem V fest in der Freien Szene Berlins verankert. In den letzten Jahren hat es sich als privat getragener Ort für die Begegnung der Künste auch international etabliert. An diesem flexiblen Veranstaltungsort werden nicht nur Konzerte und Aufführungen unterschiedlicher Weltklassekünstler geboten, sondern auch ein Freiraum zur kreativen Formatentwicklung.

Ehemals ein Fabrikgebäude ist das Radialsystem heute eines der Kulturzentren der Stadt. Viele Künstler von Weltrang nutzen die Räume für experimentelle Arbeitsprozesse und die Erschließung neuer Horizonte. Auch junge Nachwuchstalente finden hier Inspiration, Motivation und beste Voraussetzungen für die künstlerische Entwicklung. Zudem wird der Diskurs im Radialsystem besonders wertgeschätzt. In spannenden Diskussionen werden gesellschaftliche Themen aller Art behandelt und in künstlerisches Schaffen übersetzt. Am Spreeufer gelegen, lädt das Kulturzentrum zur Interaktion, zu Begegnungen, zu Gesprächen oder einfach zum Verweilen ein.

Sie erreichen das Radialsystem V dank seiner zentralen Lage optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Berliner Ostbahnhof befindet sich nur wenige Gehminuten vom Gebäude entfernt und ermöglicht so die Anreise von überallher. Auch mit dem PKW ist es gut zu erreichen, Parkmöglichkeiten finden Sie am Ostbahnhof.