Gotthard & Krokus + Special Guest: The New Roses

Gotthard, Krokus,The New Roses  

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg 1
35394 Gießen

Tickets from €52.75

Event organiser: Konzertbüro Bahl GmbH, Weißenburgring 23, 35415 Pohlheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis (inkl. Shuttlebus)

per €52.75

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhl- und Behindertentickets buchbar unter Tel.: 0180-6050400
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)
print@home after payment
Mail

Event info

Geballter Hard-Rock beim Gießener Kultursommer. Gotthard und Krokus kommen gemeinsam am 28. August 2019 zum Gießener Kultursommer! Als Special Guest dabei sind niemand geringeres als die neuen Sterne am Rock-Himmel: THE NEW ROSES.

Mit GOTTHARD und KROKUS werden gleich zwei Schweizer Hard-Rock-Legenden gemeinsam mit der deutschen Band THE NEW ROSES am 28. August beim Gießener Kultursommer für ein einmalige Show sorgen. Erstmals spielen GOTTHARD und KROKUS gemeinsam in Deutschland – und da KROKUS nun auf Abschiedstournee ist, wird es diese Konstellation an geballter Power zukünftig auch nicht mehr geben.

Seit 1975 stehen KROKUS für ehrlichen, handgemachten Hard-Rock. Keine andere Schweizer Rockband war bisher weltweit so erfolgreich wie sie. Mehr als 15 Millionen verkaufte Tonträger, Gold- und Platinauszeichnungen auch in den USA und Kanada sowie 2000 Shows auf fünf Kontinenten sind die Bilanz einer unglaublichen Karriere. Die Band KROKUS spielte beispielsweise auf den gleichen Bühnen wie AC/DC, Van Halen, Rush, Judas Priest oder Motörhead und zementierte ihren Ruf als ausdrucksstarke, schnörkellose Live-Band. Der renommierte englische Musikjournalist Malcom Dome bezeichnete KROKUS als „eine der besten Hardrockbands der letzten 40 Jahre“. Nun wird sich die Rock-Formation mit der „Adios Amigos“-Tour von der Bühne verabschieden. „KROKUS Shows waren schon immer etwas Besonderes und sollen es auch bleiben. Darum haben wir beschlossen, dann aufzuhören, wenn’s noch richtig gut ist“, erklärt die Band. „So sollen uns die Fans in Erinnerung behalten. Im Gegensatz zu anderen, die auf ihrer ewigen Abschiedstour sind, werden wir unser Wort halten - und den Jungratten den Rockzauberstab übergeben.“

Die Hardrock-Band GOTTHARD überzeugt seit fast 30 Jahren mit purem geradlinigen Rock und gewaltigen Balladen. Die aus dem Tessin stammenden Musiker sind für ihr herausragendes Songwriting und spektakuläre Konzerte bekannt. Auch sie können bereits auf eine Live-Erfahrung mit über 2000 Shows verweisen, hatten bisher sechzehn No.1-Alben und erhielten weltweite Ehrungen. Das aktuelle 2018er-Album „DEFROSTED 2“, das auf ihr erstes Live-Album „DEFROSTED“ von 1997 Bezug nimmt, ist eine ultimative UnpluggedAuswahl der größten GOTTHARD-Hits. Auf dem Schiffenberg können sich die Fans auf die Hits dieser Musiklegende freuen.

THE NEW ROSES gehören zu den wenigen neuen Rockbands aus Deutschland, die es geschafft haben, sich international zu platzieren. Mit ihrem Song „Without A Trace“ lieferten sie den Song für die Trailer-Kampagne der US-Kult-Biker-TV-Serie „Sons Of Anarchy“ in Deutschland. 2018 starteten sie ihre ersten US-Live-Aktivitäten und wurden schließlich als erste deutsche Band vom KISS Management zur „THE KISS KRUISE“ eingeladen. Die Band steht für authentische „Working Class Rock Music“, die den Song und die Verbindung zum Publikum ins Zentrum des Schaffens stellt. Durch verschiedenste Einflüsse aus Classic- und Hardrock bis Country und Blues haben sie einen eigenständigen Sound entwickelt. Die letzten beiden in der Rockpresse hochgelobten Alben „Dead Man´s Voice“ und „One More For The Road“ platzierten sich in den Top 20 der deutschen Album Charts. Die Veröffentlichung eines neuen Albums ist für Spätsommer 2019 geplant und Gießen wird dann in den Genuss der neuen Songs kommen.

Videos

Location

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg
35394 Gießen
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kloster Schiffenberg ist nicht nur eine der Hauptattraktionen von Gießen, sondern zugleich auf Grund seiner architektonischen Bedeutung in den Rang eines Bauwerks von nationaler Bedeutung erhoben worden. Den Namen hat das Kloster von seiner Lage auf dem Gießener Hausberg, dem Schiffenberg.

Auf dem heutigen Gebiet der Klosteranlage konnten bei Ausgrabungen schon Siedlungsspuren gefunden werden, die sich bis auf 1000 Jahre vor Christus datieren lassen. Das eigentliche Klostergebäude entstand erst 1129 auf Geheiß Clementias von Gleiberg, bereits einige Jahre darauf bezogen Augustiner-Chorherren das Kloster, ein Jahrhundert später folgten in einem Nebengebäude die Chorfrauen. Auf Grund zahlreicher Misswirtschaften und Streitigkeiten wurde das Kloster im 14. Jahrhundert aufgehoben und dem Deutschen Orden anvertraut, es folgte die Nutzung als Amtssitz, dann die Verpachtung an eine Adelsfamilie. In deren Besitz wurde es erstmals zu einem beliebten Ausflugsziel, was es bis heute geblieben ist.

Seit 1972 befindet sich das Kloster in städtischem Besitz und gilt seitdem als Freizeit- und Naherholungsziel für alle Gießener. Das Restaurant sowie der große Biergarten in idyllischer Atmosphäre sorgen für kulinarische Genüsse und zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg, bereichern das kulturelle Angebot der Region.