Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett - Klezmer meets Christmas

St. Crucius Kirche
Kirchplatz 2
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tickets from €40.30 *
Concessions available

Event organiser: MACC Management GmbH, Bahnhofstr.11-13, 27374 Visselhövede, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Normalpreis

per €40.30

Kinder bis 14 Jahre

per €25.35

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mail

Event info

Mit einem besonderen Weihnachtsevent lässt Giora Feidman, der weltbekannte Klarinettist und zweifache Echo-Preisträger, das Konzertjahr 2020 ausklingen. Feidman nimmt die Klarinette in die Hand, um mit den Menschen eine Botschaft zu teilen, um mit ihnen in der Sprache der Musik zu sprechen und sie an seiner inneren Stimme teilhaben zu lassen: „Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele… und ich wurde geboren, um Musik zu machen“. Den wandlungsfähigen, leidenschaftlichen Klarinettenton, den der Maestro seinem Instrument entlockt, muss man erlebt haben.
In einer festlichen Stimmung präsentiert Giora Feidman neben Klezmer auch Weihnachtslieder. Bei diesem Konzert können die Besucher den Weihnachtsstress hinter sich lassen und sich stattdessen in weihnachtlicher Atmosphäre auf den Kern des Festes besinnen. Begleitet wird der „King of Klezmer“ dabei vom Rastrelli Cello Quartett.

Location

St. Crucis-Kirche Bad Sooden-Allendorf
Kirchplatz 2
37242 Bad Sooden-Allendorf
Germany
Plan route
Image of the venue

Schon seit 1325 ruft die St. Crucis-Kirche in Bad Sooden-Allendorf die Gläubigen mit ihren Glocken zum Gottesdienst und ist ein fester Bestandteil des geistlichen Lebens im Kurort. Die malerisch gelegene Kirche ist umgeben von einem liebevoll angelegten Garten und bietet von ihrem Turm aus einen wunderschönen Blick über die vorbeiziehende Werra.

Die ursprüngliche Kirche ist heute nur noch in Teilen erhalten, ein Großteil ging bei einem verheerenden Brand im 17. Jahrhundert verloren. Es wurden jedoch Teile der vorherigen Kirche verbaut, wodurch sich das Bild einer imposanten Feldsteinkirche ergibt. Ältester erhaltener Teil ist der gotische Chor, der trotz der verschiedenen Bauabschnitte perfekt mit der restlichen Hallenkirche verschmilzt. Das schlichte Innere von St. Crucis wirkt durch zahlreiche Fenster hell und einladend, vor allem der barocke Steinaltar dient hier als Blickfang.

Die St. Crucis-Kirche liegt inmitten eines Kirch- und Bibelgartens, der 2007 im ehemaligen Küstergarten eröffnet wurde. Mit viel Liebe zum Detail wurden hier verschiedenste Pflanzen, Kräuter, Blumen, Gewürze und Bäume angepflanzt, die die ihnen zugrunde liegenden biblischen Geschichten auf eine ganz neue Art und Weise erfahrbar machen.