El Alemán y Amigos

Jens-Peter Kruse, Peter Butschke  

Kulturgießerei
An der Reihe 5
15566 Schöneiche

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kunst- und Kulturinitiative Schöneiche e.V., An der Reihe 5, 15566 Schöneiche bei Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,00 €

Abendkasse

je 20,00 €

ermäßigt

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Preise gelten ausschließlich für Kinder, Schüler, Studenten, ALG2-Empfänger mit amtlichem Ausweis und Wohngeldberechtigte.
Bitte halten Sie Ihren entsprechenden Nachweis an der Veranstaltungskasse bereit.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

mit Spezialgast: Peter Butschke, Sänger und Frontmann der damaligen DDR-Kultband "Pension Volkmann"

Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert mit spanischen Gitarrenklängen und unvergessenen Liedern wie "Satt zu essen" oder "Die Gefühle".

Jens-Peter Kruse alias "El Alemán", ist seit mehr als 40 Jahren auf den Bühnen dieses Landes unterwegs. Seit ca.15 Jahren ist er Gitarrist von Bettina Wegner (Deutschlands bekanntester Liedermacherin) und Karsten Troyke (Botschafter jüdischer Lieder weltweit), zusätzlich ist er aber auch bei vielen anderen Musikprojekten wie z.B. mit Eva Maria Hagen oder Veronika Fischer als Gitarrist präsent. Wegen seiner großen Liebe zur spanischen Gitarre und spanischen Musik entstand 2008 ein neues Musik-Projekt: "El Aleman con la guitarra española".
Neben diesem erfolgreichen Solo-Programm mit spanischen Gipsy Songs, spanischer Rumba, Flamenco-Pop, Adaptionen aus der spanischen Klassik und vielen eigenen Kompositionen für die spanische Gitarre, gibt es zusätzlich noch eine Konzertreihe mit verschiedenen Spezialgästen: "El Alemán y Amigos".

Seit 2016 präsentiert "El Alemán" in dieser Konzertreihe den Spezialgast: Peter Butschke, Sänger und Frontmann der damaligen DDR-Kultband "Pension Volkmann"

"Pension Volkmann" wurde 1983 von Peter Butschke, Reinhard Buchholz und dem Textdichter Werner Karma (Silly, City, Puhdys u.v.a.) in Ost-Berlin gegründet und gehörte zu den beliebtesten und erfolgreichsten Band´s der DDR.
Innerhalb kürzester Zeit entwickelten sie einen eigenen und einzigartigen Stil. So erspielten sie sich bereits kurz nach ihrer Gründung Kultstatus im Osten Deutschlands. Ihre Synthese populärer musikalischer Mittel und tiefgehender, sozial genauer Texte bescherte ihnen vom Start weg volle Konzerte und hohe Plattenauflagen. Bereits zwei Jahre nach Gründung wurde das Debüt-Album "Die Gefühle" bei AMIGA veröffentlicht. Das zweite Album "Vollpension" erschien 1988 - und 1993 veröffentlichte BuschFunk ihr drittes Album "Traumtänzer".
2007, nach dem Tod des Gitarristen Reinhard Buchholz, gründete Peter Butschke sein neues Projekt „Volkmann“ mit 3 neuen Musikerkollegen.
In dieser Besetzung erschien 2012 die neue CD "Dreh´ mich um" im Tonstudio von
El Alemán und ein Jahr später, zum 30-jährigen Bühnenjubiläum produzierte die Plattenfirma "Sony Music" die CD "Nass wie Fische - Volkmanns Beste".

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturgießerei
An der Reihe 5
15566 Schöneiche
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturgießerei ist ein Kulturzentrum im brandenburgischen Schöneiche. Als Plattform für alle, die Spaß an Kultur und Austausch haben, versteht sie sich als lebendigen Ort der Begegnung, an dem Menschen aller Generationen, Schichten und Interessen zusammenkommen können.

Geleitet wird die Kulturgießerei von der Kunst- und Kulturinitiative Schöneiche e.V., die unter anderem für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm sorgt, das gezielt ein breites Publikum anspricht. Konzerte, Lesungen oder Theateraufführungen finden hier ebenso einen Veranstaltungsort wie Flohmärkte, Workshops oder Mehrgenerationentreffs. Die ansässigen Künstler der Kulturgießerei geben regelmäßig Einblicke in ihre Ateliers und stellen bei Ausstellungen ihre Werke einem größeren Publikum vor.

Große und kleine Besucher erwarten in der Kulturgießerei jede Menge Möglichkeiten zum Mitmachen und Genießen. Mit knapp 13.000 Besuchern im Jahr gehört sie zu den wichtigsten Veranstaltungsorten der Region und trägt viel zur kulturellen Szene rund um Schöneiche bei.