Dietrich Faber „ Bröhmann – Die Zugabe“ - Ein kultiger Abend mit Kommissar Bröhmann und warmem Buffet

Zugluft - Kunst im Museumszug
Bahnhof Nord - Am Goldstein 7
61231 Bad Nauheim

Tickets from €58.20 *

Event organiser: HCB Kulturbüro (nur für Zugluft), Wingertstr. 2b, 61137 Schöneck, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

DIETRICH FABER
BRÖHMANN – DIE ZUGABE! ALLE BÜCHER – EINE SHOW

Der Gießener Autor, Kabarettist und Musiker Dietrich Faber präsentiert in „Bröhmann - die Zugabe!“ auf bewährt humorvoll-mitreißende Weise das Allerschönste aus den sechs Bänden seiner Bestseller-Krimikomödienreihe rund um den Vogelsberger Kommissar Henning Bröhmann.

Unzählige Figuren lässt er noch einmal die Bühne stürmen und macht daraus eine wort- und musikreiche Bühnenperformance, die weit über eine typische Lesung hinausgeht und bestes Entertainment verspricht.

In atemberaubender Geschwindigkeit wechselt Faber Rollen und Stimmen und erzählt, liest, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens: im angestrengt dynamischen Tangokurs für Paare, im vollwertigen elternselbstorganisertundverwalteten Kindergartenzeltlager, beim diktatorisch trainierten F-Jugend-Fußballturnier, im alufolien- und frauenbefreiten Grillsportverein, beim naturverbunden akademischen Holzmachen im Wald oder bei einer dramatisch gescheiterten Miss-Mittelhessen-Ü50-Plus-Wahl. Neben diesen liebgewonnen Nummern und Charakteren wird Faber zudem bisher unaufgeführte Szenen und Figuren voller Verve erstmals auf der Bühne präsentieren.

2011 ist mit „Toter geht’s nicht“ der erste Band erschienen, der auf Anhieb wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Mit dem im Herbst 2019 erschienen sechsten Roman „Sorge dich nicht, stirb!“ beendete Dietrich Faber seine Krimireihe. Zum krönenden Abschluss nun also auf der Bühne diese „Zugabe“… Eine Show wie das Leben – witzig, traurig, überraschend, albern, ernsthaft und am Ende steht wie immer ein Abschied.

Location

Zugluft - Kunst im Museumszug
Am Goldstein
61231 Bad Nauheim
Germany
Plan route

Es gibt nur einen Ort, an dem Künstler und Besucher gerne auf ein Abstellgleis geschoben werden: Im Theaterwagen der Eisenbahnfreunde Wetterau. Hier können nicht nur tolle Museumsfahrten mit nostalgischen Eisenbahnen unternommen, sondern Kleinkunstvorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zugluft – Kunst im Museumszug“ besucht werden.

Der Museumszug beginnt seine Fahrt am Bahnhof Nord in Bad Nauheim. Eine Pause gibt es in der Zwischenstation am Endbahnhof, ehe der Zug für die Rückfahrt wieder umkehrt. Auf beiden Fahrten erwartet Freunde der großen Kunst auf kleiner Bühne ein unterhaltsames Kleinkunstprogramm mit einzigartigen Künstlern. Als Location dient ein alter Personenwaggon aus Slowenien, der 2005 übernommen und aufwendig fahrbereit umgebaut wurde. Atze Schröder, Markus Maria Profitlich, Bernhard Hoecker, Martin „Maddin“ Schneider und viele weitere Künstler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, auf der rollenden Bühne aufzutreten.

„Zugluft – Kunst im Museumszug“ startet am Bahnhof Bad Nauheim-Nord. Autofahrer nutzen am besten den Park+Ride-Parkplatz, der sich 150 m entfernt befindet. Anreisende mit der Bahn nehmen den Fußgängertunnel, der zum Park+Ride-Parkplatz führt. An Fahrtagen ist der Weg ausgeschildert.

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise
Im kompletten Zug herrscht 2G.
Im Theaterwagen empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske.