Das Sommerkonzert 2019 - Jan Josef Liefers & Band

Schloss Oranienburg
Schlossplatz 2
16515 Oranienburg

Event organiser: HMG Events GmbH & Co.KG, Bautzner Landstrasse 7, 01324 Dresden, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event info

Radio Doria sind zurück!
Jan Josef Liefers & Band gehen mit ihrem zweiten Album 2 Seiten auf Tour!
2 Seiten setzt sich gleichermaßen mit der Lebensfreude und den Launen des Lebens auseinander. Es
feiert den Zusammenhalt, das Miteinander, die Nachdenklichkeit und die Liebe. „Das zweite Album ist
immer das schwerste“, zitiert Liefers eine altbekannte Wahrheit. „Gerade deshalb sollte es besonders
leicht klingen. Es sollte sich anfühlen, wie eine Hand voller Glückskekse, die man in die Luft wirft. Bloß
kein zermürbender Grabenkampf um jeden nächsten Ton und jede nächste Zeile. Alle Songs sollten
aus einem großen und guten Gefühl heraus entstehen und später jeden damit anstecken.“
So sind elf neue Songs entstanden, in denen sich das vielfältige musikalisches Profil von Radio Doria
zeigt. Von deutlich hörbaren Einflüssen aus den 80er und 90er Jahren über funky Grooves bis hin zu
klassischen, fast filmmusikalischen Streichersätzen führen uns Liefers und seine Band durch das
aktuelle Radio Doria Klang-Universum.
Seit Jahren tourt der gebürtige Dresdner mit seiner Band regelmäßig durch Deutschland. Radio Doria
liefert großartige Popmusik. Eine sich blind verstehende Band mit einem Sänger, dem man niemals
zutrauen würde, dass er sonntagabends den genial-gestelzten Professor Karl-Friedrich Boerne im
Tatort gibt.

Location

Schloss Oranienburg
Schlossplatz 2
16515 Oranienburg
Germany
Plan route

Als strahlend weißes Schloss ist Schloss Oranienburg glanzvolles Zeugnis einer ebenso glanzvollen preußischen Herrschaft. Gemeinsam mit dem idyllischen und malerischen Schlosspark, seinen Gebäuden, der Promenade an der Havel und dem Schlossplatz bildet das Schloss den historischen Mittelpunkt Oranienburgs und zollt seiner geschichtlichen Verantwortung mit dem Schlossmuseum und dem Kreismuseum Oberhavel Tribut. Als einer der bedeutendsten Barockbauten der Mark Brandenburg birgt Schloss Oranienburg zahlreiche Geheimnisse, die von neugierigen Besuchern entdeckt werden möchten.

Als stattliche Burg, die den Übergang an der Havel sichern sollte, wurde die Anlage des heutigen Schlosses 1288 erstmals bezeugt. Im 17. Jahrhundert wurde die bis dahin verlassene Burg wiederbelebt und als herrschaftliches Schloss im holländischen Stil wieder aufgebaut. Kurfürst Friedrich Wilhelm übergab es an seine erste Gattin, nach deren Namen es Schloss Oranienburg genannt wurde. Diese ließ schließlich rings um das strahlende Gebäude einen Lustgarten anlegen, der heute als Schlosspark wieder zugänglich ist. Lange Zeit diente Oranienburg als Sitz der Kurfürsten, bis es im 19. Jahrhundert privatisiert und hauptsächlich als Fabrikgebäude und Kaserne genutzt wurde. Erst 1997 wurde das bis dahin stark in Mitleidenschaft gezogene Ensemble aus Schloss und Park im Zuge der Landesgartenschau wieder hergerichtet.

Mit dem Schlossmuseum Oranienburg hat in den prachtvoll restaurierten Räumen wieder die Kunst Einzug gehalten. Hochrangige Gemälde aus der Oranischen Erbschaft, vielfach von bedeutenden niederländischen Künstlern, bilden den Mittelpunkt der Sammlung. Daneben sieht man reiche Schmiedekunst im Silbergewölbe, wertvolles Mobiliar aus Elfenbein und die Porzellankammer, deren Deckengemälde bis heute erhalten sind und vom einstigen Prunk der Räumlichkeiten zeugen.