Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

"Dampf-Express" - Jubiläumsfahrt nach Hamburg

geplantes Zugfahrzeug: Dampflok 01 509  

Hauptbahnhof
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus

Tickets from €104.00 *
Concession price available

Event organiser: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Berlin - Hamburg (1846-2021) - 175+1 Jahre von Berlin nach Hamburg!

Die Berlin-Hamburger Eisenbahn - eine der ältesten deutschen Eisenbahnen und Teil des Kernnetzes im Transeuropäischen Verkehrsnetz.
1846 in Betrieb genommen galt Sie damals als längste Fernbahnstrecke in den deutschen Ländern, welche von Berlin, Hamburger Bahnhof (später Lehrter Bahnhof), über Spandau, Neustadt (Dosse), Wittenberge, Ludwigslust, zum Berliner Bahnhof in Hamburg führte.
In den 1950er und 1960er Jahren fuhren im Interzonenzugverkehr DR-Dampflokomotiven der Baureihe 03 bis Hamburg-Altona, die dann durch die neue Baureihe 01.5 abgelöst wurden.
Wir würdigen diesen Schienenweg anlässlich seines 175(+1)-jährigen Bestehens mit einer nostalgischen Sonderzugfahrt, traditionell gezogen von der Schnellzugdampflok 01 509.


463 Km Schnellzugdampf, Cottbus-Hamburg!
Steigen Sie ein und "Erfahren" mit uns die "Perle des Nordens", Hafenstadt an der Elbe. Entweder mit eigenem Programm, oder mit einem unserer zubuchbaren Ausflüge.


Ausflug 1 - Miniatur Wunderland in Hamburg! (Ganztagesprogramm)

Kommen Sie mit uns zur größten Modelleisenbahn der Welt in Hamburgs Speicherstadt. Das Miniatur Wunderland wächst seit dem Jahr 2000 stetig. Zuletzt wurde der 10. Abschnitt Rio de Janeiro und "Die Welt von oben" am 01. Dezember 2021 eröffnet. Weitere Modellbau-Abschnitte sind bis in das Jahr 2028 geplant. Wobei hier das Prinzip der offenen Baustellen und Werkstätten verfolgt wird. Das heißt, dass Sie den Modellbauern und -technikern im Miniatur Wunderland immer über die Schulter schauen und miterleben können, wie eine neue Landschaft entsteht.
Das Wunderland ist mittlerweile so groß, das Sie Mühe haben werden es an einem Tag komplett zu besichtigen. Also die Stadt Hamburg sollte man bei diesem Ausflug nicht mit einplanen.


Ausflug 2 - Stadtführung "Weltkulturerbe Kontorhausviertel & Speicherstadt" (15.00 - 17.00 Uhr)

Wir entdecken das Herz der Speicherstadt mit seinen eindrucksvollen Backsteinfassaden und Fleeten, überqueren Brücken und erreichen das Chilehaus, den Sprinkenhof und den Messberghof. Beide Viertel verbinden Geschichten über Kontoristinnen, Geldzähltische, Proletenbagger sowie herausragende Architektur
Einzigartige Kontorhäuser, Speicher, Fleete, Ladeluken und eine neue Stadt am Fluss – bei diesem abwechslungsreichen Rundgang erleben wir das UNESCO-Welterbe Kontorhausviertel mit dem berühmten Chilehaus sowie die traditionellen Lagerhäuser der Speicherstadt. Mit der Hafencity, auf die wir einen Ausblick geben, rückt die Innenstadt bis zur Elbe vor. Wir gehen durch zwei herausragende Stadtquartiere, die die dynamische Entwicklung Hamburgs verdeutlichen.
Unser Weg führt vom Burchard-Platz mit den berühmten Kontorhäusern Sprinkenhof, Chilehaus und Messberghof über den Zollkanal in die Speicherstadt. Hier erwarten uns „Postkartenmotive“ wie das „Wasserschloss“ und die Lagerhäuser am Holländischen Brook. Wir schließen den Rundgang vor dem Gebäude des Maritimen Museums auf einem neuen Platz der Hafencity ab und geben dort einen Ausblick auf eines der größten innerstädtischen Bauprojekte Europas.


Ausflug 3 - Hafenrundfahrt Hamburg XXL (13.30 - 15.30 Uhr)

Mit diesem Ausflug bieten wir eine ausgedehnte Hafenrundfahrt Hamburg XXL an, die es in sich hat...
2 Stunden Informatives und Sehenswertes über unseren faszinierenden Hamburger Hafen mit Erklärungen aus erster Hand – live und tagesaktuell von Ihrem Kapitän.
Nach dieser Fahrt kennen Sie die bekannten Containerterminals, verstehen, warum die historische Speicherstadt nicht zu jeder Tageszeit zu befahren ist, erklären Ihrem Nachbarn gern, wie Trockendock und Stromregulierungsschleusen funktionieren und was TEU, Wulstbug, RoRo uvm bedeutet. Erleben Sie den Hamburger Hafen aus allen Winkeln mit unserer zweistündigen Hafenrundfahrt XXL.


Bitte beachten Sie

Bei den Ausflügen sind immer Fußwege dabei! In den Preisen der Ausflüge ist ein City-Tagesticket, Ring 1-2 enthalten.
Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen.

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten

Zustiege: Cottbus, Calau, Finsterwalde, Luckau-Uckro, Baruth (Mark), Rangsdorf, Berlin-Lichtenberg, Berlin-Gesundbrunnen, Berlin-Spandau

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Event location

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Germany
Plan route
Image of the venue location

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.