C Schlosskonzert zum 1. Advent

Jonian Ilias Kadesha, Violine | Martin Klett, Klavier  

Schloss Gödens
26452 Sande-Gödens

Tickets from €33.00
Concessions available

Event organiser: Profestival UG, Graf-Enno-Str. 23, 26603 Aurich, Deutschland

Tickets


Event info

Joaquín Turina: „Sonata Española“ op. 82
Carlos Guastavino: „Bailecito“ für Klavier solo
Ludwig van Beethoven: Violinsonate Nr. 8 G-Dur op. 30 Nr. 3
George Enescu: „Ménétrier“ für Violine solo aus „Impressions d‘enfance“
Maurice Ravel: Sonate für Violine und Klavier & „Tzigane“

JONIAN ILIAS KADESHA Violine
MARTIN KLETT Klavier

Als „unwiderstehlich frisch“ (Spiegel Online) und „einfühlsam und selbstbewusst“ (Frankfurter Neue Presse) beschreibt die Presse das Spiel des Pianisten Martin Klett. Bereits zum 5. Mal kommt er zum Musikalischen Sommer und bringt in diesem Jahr den herausragenden albanisch-griechischen Geiger Jonian Ilias Kadesha mit.

Gemeinsam präsentieren sie ein Programm, in dem neben Beethovens Violinsonate in G-Dur vor allem Werke des frühen 20. Jahrhunderts erklingen. Nach Kompositionen von Joaquín Turina, Carlos Guastavino und George Enescu mündet der Abend mit Maurice Ravels ungemein modern anmutender Sonate und seiner hochvirtuosen „Tzigane“ in ein fulminantes musikalisches Feuerwerk. Derart „durchglüht“ kann man getrost wieder in die winterliche Kälte hinaus. Der nächste Musikalische Sommer ist nun gar nicht mehr so fern ...

„To regard him simply as a huge talent is not enough: there is an element of pure genius in this young man.”
(Süddeutsche Zeitung über Jonian Kadesha)

Location

Schloss Gödens
Schloss Gödens
26452 Sande-Gödens
Germany
Plan route

Im Stil der holländischen Renaissance präsentiert sich das denkmalgeschützte Schloss Gödens in der Gemeinde Sanden in Niedersachsen. 1669 brannte der Vorgängerbau ab, woraufhin zwei Jahre später das Wasserschloss in seiner jetzigen Form errichtet wurde. Besonders sehenswert ist die Decke des Prunksaals, die Szenen aus der griechischen Mythologie darstellt. Allerdings ist das Schloss bei verschiedenen Veranstaltungen nur teilweise zu besichtigen, da es noch heute bewohnt wird.

1999 gründete Karl-Georg Graf von Wedel auf dem Familienanwesen die Veranstaltungsfirma Schloss Gödens Entertainment GmbH.

Seither ist das Schlossgelände ein gesellschaftlicher Treffpunkt. Hier werden exklusive Großveranstaltungen für 5.000 bis 25.000 Besucher ausgerichtet. Unter dem Namen Landpartie wurden anfangs Feierlichkeiten im englischen „Home-and-Garden“-Stil ausgerichtet, mittlerweile wurde die Veranstaltungspalette allerdings um zahlreiche Events vor dieser atemberaubenden Kulisse erweitert.